Aachener Friedenspreis der Jugend
Heute wurde in Aachen der Friedenspreis der Jugend verliehen.

Jedes Jahr eine tolle Sache!

Dieses Jahr wurde er an drei Schulen verliehen, weil sie „Schulen ohne Bundeswehr“ sind. Die Begründung:
Wir wollen den Mut und die Courage der Schülerinnen und Schüler, der Eltern, Lehrerinnen und Lehrer mit dem Aachener Friedenspreis 2013 würdigen und gleichzeitig ein Signal gegen den Mainstream der Militarisierung in unserer Gesellschaft setzen.


"Fühlen wir uns so?"

Die Schüler und Jugendlichen sollen sich für Frieden und Gerechtigkeit ohne Krieg und Gewalt stark machen und die“ als Lehrveranstaltung über Sicherheitsfragen getarnten Werbeveranstaltungen an Schulen vor zum Teil minderjährigen Schülerinnen und Schülern sind besonders zu verurteilen“.

Statt den Schülern beizubringen, sich mit unterschiedlichen Positionen auseinanderzusetzen, enthält man den Schülern gewisse Positionen einfach vor.

Gehört es zur Erziehung eines mündigen Bürgers dazu, dass man ihm seine eigene Entscheidung gleich abnimmt? Warum kann man nicht alle Seiten hören und dann den Einzelnen für sich entscheiden lassen? So sieht das nach Bevormundung aus.