Bw-K beim Runden Tisch
Am 30. März 2012 fand die 5. Sitzung des Runden Tisches „Solidarität mit Soldaten“ unter der Schirmherrschaft des ehemaligen Wehrbeauftragten Reinhold Robbe statt.

Dieses Mal kamen wir im Militärhistorischen Museum in Dresden zusammen. Neben einer Führung durch das Museum, welches sich kritisch mit dem Thema Gewalt und Krieg auseinandersetzt, ohne dem Besucher vorgefertigte Antworten aufzuzwingen, fand ein Austausch mit Mitgliedern des kosovarischen Verteidigungsausschusses statt. Diese bedankten sich ausdrücklich bei den anwesenden deutschen Soldaten für ihren Einsatz und baten uns, diesen Dank auch allen anderen Kameradinnen und Kameraden zu übermitteln. Dies tun wir natürlich sehr gern.


Der ehemalige Wehrbeauftragte Reinhold Robbe und Oberst PD Dr. Matthias Rogg

Anschließend wurde über die Projekte des kommenden Jahres gesprochen. Die Kooperation mit dem Deutschen Fußballbund wird weiter fortgesetzt werden, so dass verwundete und stark einsatzbelastete Soldaten mit ihren Familien auch dieses Jahr wieder Freikarten Länderspiele erhalten werden.

Des Weiteren sind auch für dieses Jahr wieder „Bänder der Verbundenheit“ und Weihnachtsgrüße geplant. Zudem wird es dieses Jahr einige große Veranstaltungen geben, eine davon unter der organisatorischen Leitung der Bw-K, bei denen sich der Runde Tisch „Solidarität mit Soldaten“ als auch die einzelnen Mitglieder präsentieren und wir uns gemeinsam für unser Anliegen „Mehr Anerkennung für Soldaten“ einsetzen werden.