Soldatentag 2013 WIR.SAGEN.DANKE!
Am 06.07.2013 ging der Soldatentag in seine zweite, noch erfolgreichere, Auflage. Tausende Menschen, Familien, Soldatinnen, Soldaten, Reservisten und Angehörige strömten am Samstag bei fantastischem Wetter in den Movie Park Germany in Bottrop Kirchhellen. Gegen 14 Uhr waren es schon 12.000 Besucher!

Viele Soldaten und Reservisten folgten dem Aufruf, gerne in Uniform zu erscheinen, was dem Soldatentag eine deutliche Kennzeichnung gab.An den Ständen der Verbände, Organisationen und der Bundeswehr herrschte reges Treiben. Man konnte sich informieren, besichtigen, austauschen und kennenlernen.


(Familientag im Movie Park)

Das erste Highlight bildete NIC. Er sang auf der großen Showbühne und gab einige seiner alten und neuen Hits zum Besten. Eine dem Auftritt folgende Autogrammstunde rundete sein Programm ab.

Das Wetter ließ keine Wünsche offen und alle Besucher konnten die Attraktionen des Movie Parks Germany in vollen Zügen genießen. Die im Ticket enthaltenen Snack-Coupons wurden zur Stärkung genutzt, um sich für die weiteren Höhepunkte zu wappnen.


(Soldatenfrauen und Schlagersänger NIC)

Gegen 17.30 Uhr folgte das zweite Highlight. Willi Herren gab ebenfalls ein Konzert auf der großen Showbühne und riss mit seinem Programm alle Zuhörer von den Bänken und holte die Kinder auf die Bühne. Der Art und Weise, wie er Stimmung verbreiten kann, konnte sich keiner entziehen. Er unterstrich mehrfach, dass er die Arbeit der Soldatinnen und Soldaten respektiere und er sich mehr Anerkennung für Soldaten wünsche.
Sein Programm sprengte die Öffnungszeiten des Parks, was die Zuhörer sehr erfreute.


(Sänger und Schauspieler Willi Herren mit den Soldatenkindern auf der Bühne)

Wer denkt, damit sei der Soldatentag hiermit vorbeigewesen, irrt sich.
Im anschließenden Biwak, organisiert von der RK-Wulfen, wurden flugs die Zelte aufgebaut, um sich am Lagerfeuer zu treffen. Bei wunderbar warmen Temperaturen konnte das ein oder andere Bier gemeinsam getrunken werden und sich am Grill mit Leckereien gestärkt werden. Die Kinder nahmen am Bobbycarrennen teil, die Großen spielten Fußball. In einer wunderbar familiären Atmosphäre wurden bereits gemachte Freundschaften vertieft oder neue gewonnen.
Der Geschäftsführer der Bundeswehr-Kameradschaft dankte Herrn Gerd Richter und seiner rechten Hand, Claudia Klug, für die perfekte Organisation und überraschte ihn mit einem dritten Highlight zur späten Stunde. Willi Herren ließ es sich nicht nehmen, mit den Teilnehmern des Biwaks gemeinsam am Lagerfeuer zu sitzen und mit ihnen in vertrauter Runde über das Leben eines Soldaten und deren Angehörigen zu plaudern. Weit nach Mitternacht machten sich auch die Letzten auf den Weg in ihre Zelte, um Kraft für den zweiten Tag im Movie Park Germany zu tanken. Die Meisten haben die Möglichkeit genutzt, sich ein kostenloses Ticket für den Sonntag zu sichern.


(Der Morgen danach und der Morgen vom Folgetag...)

Nach einem tollen Frühstück, ging es an den Abbau und die Teilnehmer verteilten sich in unterschiedliche Richtungen.
Nächstes Jahr werden sie wieder in eine Richtung fahren – Soldatentag 2014 ist angesagt!

Bilder und Videos vom 2. Soldatentag

(Bw-K ist nun auch auf Flickr.com aktiv!)