Solidaritätslauf Hamburg 2014

Zum vierten Mal organisierten Studierende der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg (HSUBw) am 22. Mai 2014 einen "Solidaritätslauf" zu Gunsten Einsatzverletzter. Schirmherrin der Veranstaltung war die Bundesministerin der Verteidigung, Dr. Ursula von der Leyen.


Bei brennender Sonne und zunehmender Schwüle mit Temperaturen um 29° C  gingen etwa 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Start zum Halbmarathon bzw. 12 km-Marsch oder -Lauf sowie - von einigen Teams als Spaßlauf gestaltet - auf die 3.000 Meter-Strecke. Platzsprecher und Moderator, Oberleutnant Jordanis Pantelidis, führte souverän mit manch keckem Spruch durch die Veranstaltung, wobei er die Läuferinnen und Läufern dazu motivierte, auch noch auf den letzten Metern zum Ziel an ihre Grenzen zu gehen.


Im Rahmenprogramm auf dem Universitätscampus war die Bundeswehr-Kameradschaft wieder mit einem Informationsstand vertreten. Sales-Managerin Christine Becker und Pressesprecher Major (vorl.) d.R. Dr. Matthias Witt-Brummermann informierten über die Internetplattform und luden zur Teilnahme am 3. "Soldatentag" im Movie Park Bottrop (6. September 2014) ein.




Die menschliche "Gelbe Schleife" 2014

Nach der offiziellen Eröffnung des Solidaritätslaufs durch Universitätspräsident Prof. Dr. Wilfried Seidel gab es noch zwei besondere Aktionen: Zunächst wurde auf dem Sportplatz eine menschliche "Gelbe Schleife" als Ausdruck der Solidarität mit Soldatinnen und Soldaten gebildet. Direkt im Anschluss überreichten Christine Becker und Dr. Matthias Witt-Brummermann für Bw-K einen Spendenscheck über 500 Euro in Anwesenheit von Hamburgs Innensenator Michael Neumann
an den Vorstand der Oberst-Schöttler-Versehrten Stiftung, vertreten durch deren Begründer Oberst d.R. Horst Schöttler und den Stellvertreter des Wehrbeauftragten, Ministerialdirigent Wolfgang Müller. Mit einer kurzen Ansprache an Teilnehmer und Publikum konnte der Pressesprecher vor dem Start der Läufe auf die Ziele von Bw-K aufmerksam machen.




Die Scheckübergabe

Zahlreiche Interessierte konnten im Verlauf des Tages in persönlichen Kontakten über die Angebote von Bw-K informiert und als neue User gewonnen werden. Die Idee des "Soldatentag" im Movie Park Bottrop begeisterte viele Gesprächspartner, so dass es dort ein Wiedersehen geben wird.


Ein weiterer informeller und informativer Austausch ergab sich für Major (vorl.) d.R. Witt-Brummermann bei der Abendveranstaltung mit Siegerehrung, u.a. mit Brigadegeneral Peter Braunstein als weiterem Vertreter des Vorstands der Schöttler-Stiftung und mit Vertretern der Universität.



Die Ergebnisse in den einzelnen Laufklassen finden sich auf der Seite der Veranstalter unter http://www.solidaritätslauf.de/#sthash.wnxv3AxV.dpbs , Bilder (Fotos: Elena Krämer) sind dort in einer Auswahl zusammengestellt unter http://www.solidaritätslauf.de/impressionen-2014/#sthash.i5dXuk7t.dpbs.



Geschrieben von: Andreas S.